Historie der Firma Menner

Übersicht der Firmengeschichte

1958 Gründete Theodor Menner ein Transportunternehmen mit 3 Fahrzeugen 

1962 Kauf der ersten Laderaupe

1963 wurde die erste Grabenfräse der Marke Höss angeschafft zur Herstellung von Kabel- Leitungs- und Drainagegräben, die noch heute in unserem Besitz ist.

1968 stieg Hermann Menner in die Firma mit ein

1970 Erweiterung des Betriebszweiges, Herstellen von Bewässerungsanlagen und Drainagearbeiten in der ganzen Bundesrepublik

1972 wurde der erste Kabelpflug von Ditch Witch erworben
 

1986 Gründung einer Zweigstelle in Frankeich, Cablé France

1988 übergab Theodor Menner den Betrieb auf seinem Sohn Hermann Menner

1989 wurde für die Deutsche Telekom, ESAG und Stadtwerke Dresden, Meißen und Leipzig der Netzausbau in Sachsen in der damaligen DDR ausgeführt

1992 im Besitz eines Fuhrparks von 6 Mobilbaggern, 5 LKW, 4 Radladern, 7 Transportern sowie unzählige weitere Geräte

1994 Kauf der ersten Spülbohranlage von FlowTex und Ausführung der ersten Spülbohrungen in Rastatt

1998 wurden die ersten Freileitungsarbeiten ausgeführt

2010 Beginn von Telekommunikations – Montagearbeiten (Kupferkabel, Glasfaserkabel, Koaxialmontage) für die heutige Telekom und Unitymedia

2014 absolvierte Tim Menner erfolgreich den Meistertitel im Straßenbauhandwerk

2016 Hermann Menner übergibt den Betrieb an seinen Sohn Tim Menner in 3. Generation

2017 befinden sich 35 Mitarbeiter sowie 3 Auszubildende im Unternehmen

2018 im Besitz eines Fuhrparks von 16 Mobilbaggern, 1 Saugbagger, 10 LKW, 8 Radladern, 20 Transportern, 6 Walzen, 2 Asphaltfertigern sowie unzähligen weiteren Geräten

Leitungstiefbau- Menner Tiefbau Breisach
Spülbohrung- Menner Tiefbau Breisach
Drainage- Menner Tiefbau Breisach
Kabelmontage - Freileitungsbau - Menner Tiefbau Breisach
Asphaltarbeiten - Menner Tiefbau Breisach
Pflasterarbeiten - Menner Tiefbau Breisach
Maschinenpark Menner Tiefbau Breisach

Maschinen
Park

Modern + Umfangreich